Berlinfahrt der Klassen 10c und 10e

Dima Rebus, Gerhard Demetz und Vermibus. Künstler der Urban Nation und ihre fantastischen Werke live auf der Straße erleben. Das hat Frau Lukas der 10c und der 10e am 19.9.2019 ermöglicht. Wir sind morgens mit dem Bus ins Zentrum der Hauptstadt gefahren und haben einen kleinen, aber feinen Überblick über Sehenswürdigkeiten wie die Siegessäule oder den Berliner Fernsehturm bekommen. Im Kunstmuseum wurden verschiedene Plastiken, Graffitis und Collagen von Künstlern gezeigt, die unterschiedliche Intentionen hatten. Die einen wollten ihre eigene Gefühlslage darstellen und die anderen haben sich auf die momentane politische Situation bezogen. Nach dieser eindrucksvollen
Ansammlung diverser Kunstwerke, sind wir durch die Nebenstraßen gelaufen, um weitere Eindrücke zu sammeln. Im Anschluss sind wir zur East Side Gallery gefahren, um auch ein bisschen in die Geschichte unserer Hauptstadt einzutauchen. Damit die Besucher eine nicht ganz so triste Mauer vorfinden, wurde diese im Jahr 1990 mit verschiedenen Urban Art Malereien verschönert.

Zurück