Studienfahrt Nizza

Im Schuljahr 2017/18 verbrachten 26 Schüler und Schülerinnen mit zwei Lehrerinnen des Schulzentrum am Sund die Studienreise in der Hafenstadt Nizza im Südosten Frankreichs.
Die Reise begann am Montag, den 25.09.2017. Treffpunkt war um 10.00 Uhr auf dem Schulhof des Schulzentrum am Sund, bepackt mit Taschen und Koffern ging es los. Wir fuhren mit dem Bus zum Flughafen Berlin-Tegel, um von dort aus weiter mit dem Flugzeug zu unserem Ziel zu gelangen. Mit der Ankunft und dem Einchecken im Hotel endete der Anreisetag.
Am nächsten Morgen nach dem Frühstück startete die Stadtführung in Nizza. Wir gingen durch Einkaufsgassen und hoch zum Colline de Château. Nach einer Mittagspause begann der Ausflug zur Confiserie mit Kostproben. Anschließend konnten die Schüler/innen die Stadt selbstständig in Gruppen die Stadt erkunden. Am Abend stieg die Klasse erneut zum Colline de Château auf und erhielt in Form eines Vortrags Informationen zum Burgberg. Außerdem hatte die Klasse mit den Lehrerinnen einen fantastischen Ausblick über die Stadt, das Meer und den Sonnenuntergang.
Bevor in den kommenden Tagen die Museen besucht werden sollten, erhielt die Reisegruppe in Form von Vorträgen, welche vor der Studienfahrt verteilt wurden, Informationen über die Ausstellungen beziehungsweise über die Künstler.
Mittwoch führte die Reise ins Musée Matisse in Nizza. Überraschend war der Besuch einer Austauschschülerin von Frau Herbst, welche 2016 für drei Monate das Schulzentrum in der jetzigen Klasse 11c besuchte. Zusammen mit ihr fuhr die Reisegruppe nach Monaco. Fasziniert waren die Schüler/innen von der reichen Stadt mit den vielen teuren Autos und Yachten und besonders vom Casino, dem Frau Hahn einen Besuch abstattete. Auch in Monaco stand eine Stadtführung zusammen mit einer Stadtrallye auf dem Plan. Obendrein hatte die Klasse die Möglichkeit wieder selbstständig die Stadt zu erkunden bevor es am Abend zurück nach Nizza ging.
Die Führung im Fragonard in Grasse erfolgte am Donnerstag mit anschließender Stadterkundung. Ebenso wie an den vorherigen Tagen hatte die Reisegruppe Freizeit in der Stadt, bis die gemeinsame Abendgestaltung mit einem Picknick am Strand von Nizza folgte.
Am Abreisetag besuchten die Schüler/innen und Lehrerinnen erneut ein Museum (Musée National Marc Chagall) und das Théâtre de la Photographie et de l´lmage. Im Anschluss konnten die Elftklässler Souvenirs oder anderes kaufen, bevor die Fahrt am späten Nachmittag mit gepackten Koffern und schönen Erlebnissen zurück zum Flughafen und von dort aus ins kalte Deutschland führte.
Mit der Ankunft in der Nacht des 30.09.2017 war die Reise beendet und die Schüler/innen kehrten mit überwiegend positiven aber auch negativen Erfahrungen zurück.

Sophie Arndt
Lisa Baltsch

Bilder hier

Zurück